Über uns

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.
Acht Partner aus Wissenschaft und Praxis bündeln ihr Know-how im Kompetenzzentrum. Vertreten sind vier Institute der Technischen Universität Darmstadt, zwei Fraunhofer-Institute sowie die Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar und die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.

Kompetenzzentrum

Fachgebiet Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW)

Das PTW der TU Darmstadt forscht und lehrt auf den Gebieten der Prozessoptimierung und Produktionsorganisation, der Kompetenz- und Lernfabrikentwicklung sowie der Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen.

Fachgebiet Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU)

Das PtU der TU Darmstadt hat Kompetenzen in Forschung und Lehre in der Analyse und Entwicklung bestehender und neuer Produktionstechniken sowie umformtechnisch hergestellter Produkte.

Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK)

Das DiK forscht und lehrt in den Themenfeldern virtuelle Produktentstehung, Methoden der Informationsmodellierung, verteiltes und kooperatives Entwickeln und vernetzte Systeme.

Institut für Arbeitswissenschaft (IAD)

Das IAD forscht und lehrt auf den Gebieten der Arbeitsorganisation, Arbeitsgestaltung, Mensch-Technik-Interaktion und Produktionsergonomie und verfügt über langjährige Erfahrung in der Analyse, Beurteilung und Gestaltung von Arbeitsbedingungen in der betrieblichen Praxis, insbesondere in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF)

Ein Forschungsschwerpunkt am Fraunhofer LBF liegt im Bereich aktiver Struktursysteme. Ziel der Arbeiten ist es, neue Methoden, Verfahren und Werkzeuge zur effizienten Auslegung aktiver und besonders adaptronischer Struktursysteme zu entwickeln und diese Systeme in realen Anwendungen zu validieren.

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

Das Fraunhofer SIT ist eine Forschungseinrichtung, die in Kooperation mit Partnern aus der Industrie, Wissenschaft und öffentlichem Sektor angewandte Forschung für alle Bereiche der IT-Sicherheit betreibt.

Industrie- und Handelskammer Darmstadt (IHK)

Die IHK Darmstadt vertritt 70.000 Unternehmen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar. Mit ihren Clusternetzwerken IT for Work, Automatisierungsregion und Automotive Cluster hat die IHK Darmstadt in der Region Rhein Main Neckar optimale Voraussetzungen, das Thema Industrie 4.0 in die Breite zu tragen.

Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main (HWK)

Die HWK vertritt als Selbstverwaltungsorgan des Handwerks die Interessen von KMU in der Region Frankfurt-Rhein-Main. Sie gehört zu den Dienstleistern für Bildung und Beratung für derzeit mehr als 33.000 Handwerksunternehmer und mehr als 133.000 Beschäftigte in der Metropolregion.

loading
loading